Am 09.11.2019 ist es passiert! Die Abendländer haben ihre neue Burg bezogen! Was heisst, neue Burg? Nun, die alte Ruine ist ja nicht mehr, aus verschiedenen Gründen. Doch da die Abendländer nicht ewig obdachlos bleiben wollten, musste Ersatz her und der ist nun gefunden. Offiziell zwar nur als Übergangslösung, doch wie sich mir die Situation derzeit darstellt, könnte es ein lange Übergang werden, bis etwas entsprechendes gefunden wird.

Aber okay. Zusätzlich zur neuen Behausung kam auch etwas frischer Wind in die Gruppe. Wobei man sagen muss, eigentlich war es nur Wind, der angestaubte Regeln wieder frisch ins Gedächtnis gerufen hat. Doch egal wie man es nun bezeichnen möchte, es hat auf jeden Fall etwas bewegt, so finde ich. Die Sitzung, der ich beiwohnen durfte, war auf jeden Fall weit nicht so chaotisch und dadurch dann auch Produktiver, als die Sitzungen davor. Es wurde wirklich was bewegt und das fand ich persönlich echt klasse!

Richtig! Bei den Abendländern herrscht Zucht und Ordnung und wenn das nicht klappt, dann haut der erste Schwertträger mal mit der Faust auf den Tisch! Niemals die Zügel locker lassen!

Aber nein im Ernst, der Schnappschuss war ein Zufallstreffer! Natürlich wird hier nicht die Tischplatte verprügelt!

Das einige Bereiche im Bild verschmiert erscheinen liegt nicht an einem Fehler der Kamera, sondern ist der Tatsache geschuldet, dass ja nicht jeder das gutheissen muss, was die Abendländer gut finden. Um auch Pastor Johannes Paul der 38. (nicht verwandt oder verschwägert mit Kai’s Hund!) zu entsprechen, wurden eben einige Bereiche unkenntlich gemacht. Wäre ich besser mit Grafikprogrammen, hätte ich auch noch die Kutten durch Anzüge ausgetauscht, aber so gut bin ich dann leider nicht!

Da man die Seriosität auch übertreiben kann, wird hier nichts retuschiert. Wer irgendetwas findet, was ihn stört, soll bitte das erste Bild anschauen! Man kann es einfach nicht jedem Recht machen! Ganz einfach!

Ich bin sowieso der Meinung, wer über die Abendländer urteilen will, der soll sich anschauen, was sie leisten und nicht, wie sie herumlaufen, wie sie gestikulieren und auf welche Art sie Spass haben! Denn seien wir doch mal ganz ehrlich! Jeder kann sich einen Anzug anziehen, die Haare nach gesellschaftlichen Regeln schneiden lassen und hochdeutsch sprechen. Das sagt überhaupt nichts über das aus, was er ist, was er kann und was er tut. Genau genommen sind es doch eigentlich die “seriösen Leute”, die vom gemeinen Pöbel verschimpft werden!

Deshalb und weil man mich gebeten hat, nicht immer zu eskalieren schliesse ich dann jetzt schon mit dem Hinweis, am Tafelrundefescht haben die Abendländer mit ihrer Art, trotz ihres Aussehens usw. auch beim gehobenen Alter punkten können! So schlimm können sie also nicht sein!

(Author)
Keine Beschreibung. Bitte aktualisiere dein Profil.

Zeige alle Beiträge vonth-admin

Leave Comments