So. Es mag gut sein, dass ich mich mit diesem Artikel jetzt unbeliebt mache, aber ich lebe in einem Land mit Meinungsfreiheit! Deshalb denke ich mal, ich kann meine Meinung auch sagen. Hat bisher immer ganz gut funktioniert und da bleibe ich jetzt auch einfach bei.

Tut mir aber einen Gefallen. Auch wenn es meine Meinung ist, werden natürlich dennoch Urteile gefällt. Fällt diese aber erst, wenn ihr wirklich den GANZEN Artikel gelesen habt! Jedes Urteil vorher wäre falsch und unfair!

Dann fangen wir mal an!

In letzter Zeit bin ich etwas aktiver in Facebook unterwegs und entweder habe ich die falschen Leute in meiner Freundesliste, oder im Moment ist es wirklich ein Trend, auf Deutschland rum zuhaken. Bald jeder zweite Post hat irgendwas mit den Zuständen in unserem Land zu tun. Interessant!

Was wird denn da so gesagt? Na ja, Regierung ist Mist, Merkel ist an allem schuld, anstatt Banken zu retten sollte man lieber die Renten erhöhen, Ausländer sind böse und ALLE kommen nur in unser Land, um Frauen zu vergewaltigen und uns arme Deutsche zu töten usw. Eben das alltäglich. Frankreich ist toll, Trump ein Arschloch, ihr kennt das.

Eigentlich ist das weniger dramatisch, denn 99% alle jener, die so etwas in ihrer Timeline, oder wie das in Facebook jetzt heisst haben, haben nur irgendwas von jemand geteilt, der Klicks haben will und solche Bilder und Sprüche sorgfältig dem Geist der Zeit angepasst hat, um eben möglichst oft geteilt zu werden. Ja, auch da spielt das liebe Geld oftmals eine Rolle, sollte man mal dran denken. Meistens weit mehr, als die eigentliche Aussage dieser Posts. Deshalb sehe ich das nicht so kritisch. Erst, wenn betreffende Leute selbst Posts lostreten. also wirklich selbst anfertigen, erst dann fange ich an es bedenklich zu finden. So sind es im Regelfall einfach nur Mitläufer, die eben etwas teilen.

Dazu will ich mal etwas zu mir sagen. Ich bin ein echter Deutscher. Sprich, ich wurde hier geboren, habe Eltern, die in diesem Land geboren wurden und wüsste nicht, dass irgendwo einer aus meiner Familie mal woanders hergekommen ist. Ich bin auch stolz auf mein Land und auch ein Deutscher zu sein. Allerdings finde ich vieles nicht gut, was in Vergangenheit passiert ist und jetzt passiert. So bin ich zum Beispiel keines Wegs stolz darauf, dass in beiden Weltkriegen mein Land eine tragende Rolle gespielt hat! Auch bin ich nicht stolz darauf, dass mein Land so viele Menschen nur wegen ihres Glaubens getötet hat, oder ihrer Herkunft! Ich bin aber sehr wohl stolz darauf, dass gerade auf wissenschaftlicher Seite deutsche Namen einen hervorragenden Klang haben. Nehmen wir doch alleine mal Albert Einstein, der mit Papier und Stift Dinge herausgefunden hat, die man nur nach und nach überprüfen kann, weil die Technik fehlt. Oder nehmen wir den Stolz der Amerikaner. Sie waren die ersten Menschen auf dem Mond. Richtig und auf der Saturn V stand unten „Made in Germany“. Denn wer hat das Ding entwickelt? Wernher von Braun. Gut, der hätte vorher nicht zwingend die V2 auf England feuern müssen, aber dennoch war er der Chef, wegen dem die Amis auf dem Mond gelandet sind!

Okay. Ich bin also stolz auf mein Land und darauf ein Deutscher zu sein. Wobei ich mich persönlich mehr als Saarländer sehe und es gut finden würde, wenn das Saarland unabhängig geblieben wäre. Heisst das aber, ich bin Rechtsradikal? Könnte man ja meinen, denn auf Deutschland stolz sein ist ja nichts anderes, oder? Der Ami darf aufstehen und seine Hand auf die Brust legen, wenn seine Hymne kommt. Mach das mal als Deutscher! Wobei, unsere Hymne ist echt mächtig schlecht! Wenn ich bei der Fussball-WM die gelangweilten Gesichter unserer Spieler sehe, wie sie dieses hohle Lied da schmettern, also da habe ich auch keine Lust ehrfürchtig zu sein. Die Russen haben eine geile Hymne, besonders wenn eine Horde stämmiger Bärtiger die so singen, dass dich der Schalldruck aus der Atmosphäre sprengt. Na ja, unsere Hymne ist eben einfach nur langweilig.

Aber, ich bin nicht Rechtsradikal! Ich bin eigentlich gar nicht radikal, ich will eigentlich nur meine Ruhe! Ich rebelliere dadurch, dass ich meine Schnürsenkel nicht binde! Kleinste radikale Minderheit eben! Ich rede mit jedem. Wer freundlich zu mir kommt, der bekommt auch Freundlichkeit zurück. Egal aus welchem Land er kommt, welche Sprache er spricht, welche Religion er hat, ob er vielleicht Divers oder Veganer ist, spielt für mich keine Geige. Wie er sich mir gegenüber verhält ist wichtig! Denn, Achtung aufpassen, auch ein Landsmann, der sich mir gegenüber scheisse benimmt geht mir nicht ab! Richtig! Ich kann auch meinen Landsleuten gegenüber ablehnend sein, wenn die sich mir gegenüber nicht korrekt verhalten! Da ist mir der Migrationshintergrund aber mal völlig egal! Ein Ausländer hat nicht von vorne herein einen schwereren Stand und ein Deutscher keinen Landsmann-Bonus. Ich bleibe da objektiv!

Wenn ich meinem Land nun etwas empfehlen dürfte wäre das folgendes.

Deutschland ist ein Land, in dem man deutsch spricht. Könnte am Namen liegen. Deutschland hat eine Demokratie, Gesetze, eine Kultur und das alles eben. Das ist genauso richtig und falsch, wie in jedem anderen Land. Ob es besser ist, oder schlechter, dass steht überhaupt gar nicht zur Debatte. Es ist so und Punkt!

Das heisst:

Wer in diesem Land leben will, der hat sich auch bei öffentlichen Stellen in der Amtssprache verständigen zu können! Klar, es gibt natürlich Menschen, die ganz neu in Deutschland sind und eine andere Sprache sprechen.

Kurzer Brake! Du, lieber Leser, hast jetzt an Syrer gedacht, ja? Dann pass mal auf! Auch ein Italiener, der auf den Gedanken kommt in Deutschland leben zu wollen kommt hier rüber und kann im Allgemeinen kein Wort deutsch! Ja, genau! Man muss nicht aus Syrien, oder was weiss ich woher kommen! Selbst Franzosen können hier herkommen und kein Wort unserer Sprache sprechen! Mal drüber nachdenken!

Solchen Menschen zu helfen, damit sie sich integrieren können, ist legitim und in meinen Augen sollte das auch so sein. Aber! Dickes, fettes Aber! Wer hier leben will soll natürlich auch die deutsche Sprache dann hier erlernen, um sich zukünftig in dieser Sprache unterhalten zu können! Um seine Dinge alleine regeln zu können. Denn, in Deutschland spricht man deutsch und nicht italienisch, nicht griechisch, nicht französisch und kein manderin! Klar soweit?

Bei uns sind Mann, Frau und Divers gleichgestellt. Zumindest sollte das ja so sein. Das heisst, ein Mann hat nicht automatisch mehr zu sagen als eine Frau, und ein Divers nicht mehr als ein Mann. Wer also aus einem Land zu uns kommt, in dem die Frau nichts zu sagen hat und Divers noch gar nicht erfunden wurde, der hat sich an die hier geltenden Gepflogenheiten zu richten. Nicht umgekehrt! Dafür muss man nicht zwingend ein Nicht-Deutscher sein! Tatsächlich habe ich es schon erlebt, dass deutsche Männer einer Frau gegenüber sehr zudringlich geworden sind! „Ach komm du willst es doch!“ und solche Sprüche. Ja! Ein Arschloch kann man auch sein, wenn man deutsche Wurzeln hat und soll ich mal was loswerden? Auch für einen Deutschen heisst es, Mann, Frau und Divers sind gleichgestellt! Klar soweit?

Auch das mit der Kultur. Da kann kommen wer da wolle. Ich feiere Ostern, ich feiere Weihnachten, ich esse Negerküsse, Berliner, Wiener und Hamburger! Ich esse ein Zigeunerschnitzel und wer damit ein Problem hat, der darf das gerne behalten! Man sollte mal etwas bedenken. Ja, Ostern und Weihnachten sind eigentlich kirchliche Feiertage. Aber mal ganz ehrlich. Wer hat denn heute noch einen religiösen Bezug darauf? Das heisst eben so und bei dem Einen malt man Eier an, bei dem anderen stellt man einen Baum ins Wohnzimmer. Genauso wie Negerkuss, Berliner und so. Ich hab noch nicht gesehen, dass man einen Berliner zu einer entsprechenden Speise gebacken, oder einen Hamburger zwischen zwei Brötchen geklemmt hat. Davon mal ganz abgesehen, wie viele deutsche Frauen, die irgendwie meistens tatsächlich blond sind, gehen denn zum Beispiel in eine Disko auf der Suche nach einem echten Negerkuss? Als einen wirklichen Kuss von einem maximal pigmentierten Menschen? Wo ist das dann bitte eine Beleidigung?

Dementsprechend sage ich, wer hier in diesem Land leben will, der muss eben auch damit leben können, dass hier Weihnachten gefeiert wird, oder ein Wiener auf dem Teller liegt, oder in einem Brötchen steckt! Ist eben so, muss man sich ja nicht gleich drüber aufregen! Aber auch hier muss man natürlich nicht zwingend aus dem Ausland kommen. Denn theoretisch könnte sich natürlich auch ein Berliner darüber aufregen, dass seine Stadt gebacken wird!

Ich sage es mal ganz klar, so wie ich es denke und so wie es meine Meinung ist, die ich in unserem Land hab haben darf!

Wer hier leben will, der hat sich an das zu halten, was hier Sitte und Gesetz ist! Punkt aus, da gibt es nichts zu diskutieren! Deutschland hat seine Kultur, Deutschland hat seine Gesetzte und damit muss jeder leben können, der in diesem Land lebt. Sowohl die Zuwanderer, wie auch die Einheimischen! Da gibt es auch nichts dran zu rütteln! Wenn da 50 Km/h auf dem Schild stehen, dann gilt das für den Franzosen, den Italiener, den Russen, den Syrer UND den Deutschen! Punkt! Wer eine Frau knallen will, die da drauf keinen Bock hat und denkt, weil er stärker ist kann er es einfach machen, dann ist das in diesem Land falsch! Egal was im Pass steht! Auch wenn der Stammbaum bis zum ersten deutschen Wort zurückreicht, hier wird niemand vergewaltigt! Hier wird auch niemand umgebracht! Wer so etwas tun will, der ist hier falsch! Egal wer es ist! Punkt aus!

Wisst ihr, was aber das schönste an Deutschland ist? Niemand wird gezwungen, hier zu leben! Jeder kann gehen, niemand wird zurückgehalten! Wer es geil findet, dass Frauen nichts zu sagen haben, dann auf, pack deine Sachen und wander in ein Land aus, wo es so ist! Ich wünsche dir viel Spass dabei! Du hast das Recht dazu! Für wen das Recht des Stärkeren mehr zählt, als Gesetze, auch dem kann ich empfehlen zu gehen. Es finden sich sicherlich Länder, wo man noch so vorgehen kann. Auf, der Flieger wartet!

Meine Empfehlung für mein Land ist, dass man sich endlich mal so verhalten sollte, wie es richtig wäre! Vergleichen wir Deutschland doch mal mit einer Kneipe. Jeder, der rein kommt, ist prinzipiell gerne gesehen, denn der bringt womöglich Umsatz. Das ist in Deutschland nicht anders. Jeder Deutsche und jeder Zuwanderer kann dem Staat Geld einbringen. Warum denn auch nicht? Aber, wenn in einer Kneipe einer dann quer schiesst, dann fliegt er raus! Wohl gemerkt, auch wenn es ein Stammgast (Einheimischer) ist! Der Wirt macht die Regeln und wer sich nicht dran hält, es gibt noch andere Kneipen, wo man sein Glück versuchen kann!

Mein Land macht das derzeit nicht! Da kann quasi jeder reinkommen und aus einem falschen Gefühl der Reue, oder wie man das auch immer nennen kann, was man wegen dem 2. Weltkrieg empfinden mag, versuchen wir es jetzt jedem Recht zu machen! Auf eine Kneipe übertragen würde das heissen, gab es Anfangs Bier, Cola und Whisky, wird dann jetzt auch noch Raki besorgt und Rotwein, oder Chantre. Wenn einer, der aus einer anderen bekannten Kneipe kommt Stunk macht, bekommt der zu Lasten der Stammgäste Recht zugesprochen, weil er eben den Sprung in diese Kneipe geschafft hat. Ich bin mir sicher, schnell wäre die Kneipe zu.

Ich Empfehle meinem Land deshalb, sei mal Stolz auf dich und deine Kultur! Natürlich darf man nicht vergessen, welche Fehler schon gemacht wurden, aber man muss sich nicht ewig dafür schämen und wer sich nicht an unsere Kultur und Gesetzte hält, hat hier auch nichts verloren! Wohl gemerkt, dass gilt auch für die Deutschen selbst!

Bringen wir es mal auf den Punkt. Es sollte so sein, dass jeder Mensch (<- Oberbegriff unserer Rasse, der alle Länder und Kulturen vereint, falls das jemand nicht weiss), der in diesem Land leben will, auch das Recht dazu hat. Solange er bereit ist, sich an die hier vorherrschende Kultur und Gesetze zu halten! Mit Persönlich ist es doch egal, ob eine Person jetzt ein Deutscher ist, oder Italiener, oder Spanier und auch ob es ein Syrer ist. Mir komplett egal, denn er ist ein Mensch und solange er mich korrekt behandelt und in unserem Land nach unseren Sitten und Gebräuchen lebt, dann ist das cool! Dann interessiert mich die Herkunft nicht, die Hautfarbe nicht, ob der nun homosexuell oder divers ist. Interessiert mich nicht, denn es kommt auf den Menschen an und auf nichts anderes. Punkt!

In diesem Sinne!

Print Friendly, PDF & Email
(Author)
Keine Beschreibung. Bitte aktualisiere dein Profil.

Zeige alle Beiträge vonth-admin

Leave Comments