… vor 40 Jahren Weihnachten?

Ein etwas anderer Bericht von Din Viesel

Ja, weisst du noch Stefan? Damals, vor 40 Jahren, kurz vor Weihnachten. Wir waren mit den Abendländern unterwegs, um eine Spende abzuliefern. Du warst uns abholen und was ist passiert? Ging dir einfach der Schwarz-Weisse-Partybus aus und wurde warm!

Ich kann mich noch gut erinnern. Erst haben wir dann noch einen Zwischenstopp eingelegt, um mal nach dem Fehler zu suchen. Weisst du noch, wie ich mit der Wärmebildkamera durch den Motorraum bin?

Ach ja, so frustrierend es auf der einen Seite war, so lustig war es dann auch irgendwie auf der Anderen, wenn du mich fragst. Klar, du musstest die Transe erst einmal stehenlassen, aber erinnere dich mal an den Rest des Rückwegs! Wir drei Kerle da hinten in dem eigentlich zu kleinen Auto für uns. Das war schon so ein Erlebnis, an dass man doch auch mal gerne zurückdenkt. Ich meine, wie oft passiert schon so etwas?

Tja, was war dann der Grund für den Mist? Na, nennen wir es mal, eine nicht ganz so schlau überlegte Ingenieursleistung. Ich meine, Riemenscheibe treibt Servopumpe an und die dann die Wasserpumpe? War doch irgendwie klar, dass ein einzelnes, kleines Ritzel da dann irgendwann die Grätsche macht, oder? Aber gut, so Autos sind ja auch dafür gebaut, dass Werkstätten sie reparieren müssen. Wobei ich mir da in der heutigen Zeit dann doch gar nicht mehr so sicher bin! Wahrscheinlich wird heute etwas geplant, umgesetzt und fertig. Mehr Gedanken macht man sich nicht.

Ich weiss noch gut, wie wir den Übeltäter dann ausgebaut haben. Zumindest habe ich hier und da sehr gekonnt die Lampe gehalten und dich mit unnützen Weisheiten und sonstigen Bla Bla abgelenkt. Oder irritiert? Genervt, ach, wer weiss das nach 40 Jahren noch so genau!

Ach, aber ich weiss noch, wie du mal nebenbei an einer wirklich dummen Stelle den Stehbolzen vom Krümmer abgerissen hast. Weisst du noch? Dieser ärgerliche kleine Teil?

Aber ich weiss auch noch, wie wir dann Sonntags vor Weihnachten weitermachen wollten, ich aber beim Essen so lange gebraucht habe, dass ich mich angezogen habe um dann von dir die Nachricht zu bekommen, du wärst schon fertig. Da hab ich mich schon ein bisschen geärgert, dass ich recht viel Zeit total unnütz verplempert hatte. Ja, ja, lange ist es her.

Dann weiss ich aber auch noch, wie wir den abgebrochenen Stehbolzen ausgebohrt haben. Warte, da hab ich doch auch noch irgendwo Bilder!

Damals war das ja schon kein High-Tech mehr, aber Lustig war es dennoch. Hat man es wirklich gebraucht? Weiss ich so gar nicht. Falsch war es auf jeden Fall nicht und ich hatte dann doch mal wieder die Möglichkeit, die Investition auch zu nutzen. Weil ganz ehrlich, so oft benutze ich das Teil nun wirklich nicht.

Ja, egal. Auch wenn ich eigentlich nur herumgestanden und wie ein Profi die Lampe gehalten habe, am Ende ist die Kiste ja dann doch wieder gelaufen, wenn ich mich richtig erinnere.

Wobei, warte mal! Beim Zusammenbau ist doch noch was passiert! Da hast du doch dann in voller Euphorie noch schnell so einen Anschluss für einen Schlauch abgerissen, war doch so, oder? Aber gut, nichts, was ein bisschen Zwei-Komponenten-Kleber nicht wieder hätte richten können. Schlau war es dann aber, dass du dir nicht gemerkt hast, welcher Schlauch an welchen Anschluss ging. Tja, 50:50 Chance und doch falsch aufgesteckt. Murphys-Gesetzt, nicht wahr?

Ach ja, irgendwie war es ja doch schon lustig finde ich. Alles so kleine Erinnerungen die man nie hätte, wenn so eine Kiste nicht auf mal streiken würde.

Lange ist es her! Aber schön, dass man sich noch dran erinnern kann!

Print Friendly, PDF & Email
(Author)
Keine Beschreibung. Bitte aktualisiere dein Profil.

Zeige alle Beiträge vonth-admin

2 thoughts on “Stefan, weisst du noch …

  1. Steppes

    6 Monaten ago

    Saugudd , das ziehe mir uns in 40 Jahren an unserer Lieblingsfeuerstelle nochmal rein .

    1. Th-admin

      6 Monaten ago

      So ist der Plan! So als kleine Gedächtnisstütze.

Leave Comments